BSA  150 kHz ... 1000 MHz
Halbleiterverstärker
 
STANDARDMODELLE

Modell
Frequenzbereich
Ausgangsleistung
PN min / typ
W
Verstärkung
min / typ
dB
Harmonische
2te / 3te
dBc
Netzleistung

VA
Abmessungen
(H, T)
19"-System
Gewicht

kg

BSA 1501-1150 kHz ... 1000 MHz 1 / 1,5
30 / 32 ±220 / 20752 HE, 430 mm11

BSA 1501-5150 kHz ... 1000 MHz 5 / 7
37 / 39 ±220 / 201002 HE, 430 mm11

BSA 1501-10150 kHz ... 1000 MHz 10 / 12
40 / 42 ±220 / 201502 HE, 430 mm12

Für Einzeldatenblätter klicken Sie bitte auf die obige Modellbezeichnung
 
1 HE = 44,45 mm
 
STANDARDSPEZIFIKATIONEN

Eingangsleistung:0 dBm (1 mW) max.
Übersteuerungsschutz:bis +10 dBm ohne Beschädigung
Eingangsimpedanz:50 Ohm nominal
Ausgangsimpedanz:50 Ohm nominal
Eingangs-VSWR:<2:1 typ.
Last-VSWR:
unendlich ohne Beschädigung (100% Fehlanpassungsschutz)
PN -0,5 dB min. bei VSWR 2:1
Nebenwellen (bei PN):-50 dBc typ. (ohne Harmonische)
Betriebsart:A linear oder A-B linear
 
ALLGEMEINES

HF-Eingang:N-f, standardmäßig auf der Rückseite
HF-Ausgang:standardmäßig auf der Rückseite
<1 kWN-f
<3 kW7-16-f
<5 kWEIA 1 5/8
Spannungsversorgung:Netzleistung:
<1000 VA100 ... 240 V AC ±10%47 ... 63 Hz
1000 ... 3000 VA200 ... 240 V AC ±10%47 ... 63 Hz
Betriebsstundenzähler:im Status-Display
Betriebstemperatur:0 ... +45 °C
Lagertemperatur:-20 ... +85 °C
Rel. Luftfeuchtigkeit:bis 95% (ohne Kondensation)
Betriebshöhe:bis 2000 m über NN
Vibration und Schock:MIL-STD-810 G
Kühlung:Ventilatorkühlung
Lufteinlaß vorne, Luftauslaß hinten
 
OPTIONEN

A) HF-MonitorausgängeL) LAN Fernsteuerschnittstelle
B) Externer Doppel-RichtkopplerR) RS-232C Fernsteuerschnittstelle
C) IEEE-488.2 GPIB FernsteuerschnittstelleS) Interne HF-Umschalteinheit
D) HF-Ein/Ausgang vorneU) USB Fernsteuerschnittstelle
E) HF-Leistungsanzeige (digital)W) Flüssigkühlung
F) Verstärkungs-EinstellungX) Externe Steuerung anderer Verstärker
H) DC-Versorgung
 

BONN Elektronik GmbH - Ohmstraße 11 - 83607 Holzkirchen - Tel +49 (0)8024/608 83-0
Fax +49 (0)8024/608 83-10   -   info@bonn-elektronik.com  -  www.bonn-elektronik.com
 
 
BSA
ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN